20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Pokalaus der C-Jugend gegen Gievenbeck

Münster - Trotz des 0:7 verabschiedete sich das Team von Paul Weinand und Daniel Wienker mit erhobenen Kopf aus dem diesjährigen Kreispokal, denn gegen ein wesentlich höherklassiges Team aus Gievenbeck zeigten sie eine gute Leistung.

Die Kopball nach Mauritz einziger Ecke geht knapp über das Tor

Leider wurde schon in der 2. Minute die Taktik den Gegner aus einer stabilen Abwehr entgegen zu treten mit 0:1 über den Haufen geworden. Die Mauritzer mussten nun offener agieren und ließen somit den Gievenbeckern die Räume, die deren schnelle Außenstürmer brauchten. So stand es zur Pause schon 0:5 durch drei Kopfbälle aus Standardsituationen und einem Knaller in den oberen Winkel. Bewundernswert, dass die Mauritzer die Köpfe nicht hängen ließen und in der zweiten Hälfte voll dagegen hielten. Zwar hatten auch da die Gäste die höheren Spielanteile und die besseren Torchancen, aber die Abwehr stand gut und Torwart Julius hielt überragend. Er entschärfte nicht nur einen Elfmeter, sondern konnte sich mehrfach auf der Linie und in 1zu1-Situationen auszeichnen. Die 2 Tore, die in der 2. Hälfte noch für die Gäste fielen, waren schön herausgespielt und zeigten vor allem die technischen und läuferschen Qualitäten der Gäste.