20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Hochverdientes 0:0 in Sassenberg

Sassenberg - Mit einer soveränen Abwehrleistung in der ersten Hälfte und einem offen Spiel in der 2. Hälfte verdiente sich das Team der Trainer Christopher Dunkel-Steinhoff und Michael Schwenninger den ersten Punkt der Saison auswärts.

Den Bezurksligaabsteiger aus Sassenberg ließen die Mauritzer das Spielmachen und konzentrierten sich tiefstehend auf die Abwehr mit dem Erfolg, dass die Gastgeber nur in der 3. Minute eine Chance verzeichnen konnten. Auf der anderen Seite lief bei den Gästen wenig nach vorne, was am guten Zweikampfvberhalten der Gastgeber, aber auch an einer nicht zufiedenstellenden Passquote lag. Anders in der 2. Hälfte, als die Gäste mutiger wurden und den Sassenbergern ein offenes Spiel lieferten und konsequent den Weg in die Spitze suchten und fanden. Dabei kamen drei sehr gute Chancen für Paul Varnhagen, Edeh und Peter Stöpel heraus sowie ein Lattenkopfball von Daniel Griesdorn. Die Gastgeber waren aber auch in der 2. Hälfte gefährlicher, da die Mauritzer nun höher standen und sie kamen zwei, dreimal gefährlich vor das Gehäuse von Joscha Kaes. Insgesamt ein gerechtes Ergebnis in einer Partie, die von den Gastgebern mit viel Härte und Meckern geführt wurde.