20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

DJK SV Mauritz III - DJK BW Greven III 6:1 (3:0)

Mit dem fünften Sieg in Serie hat sich die Dritte endgültig im oberen Tabellendrittel festgesetzt.

Mit 6:1 gewannen die Mauritzer gegen BW Grevens Dritte und schoben sich sogar an Gievenbeck IV vorbei auf Platz 4, allerdings auch mit einem Spiel Vorsprung.

Die Dritte erzielte zwar ein frühes Tor,(Sanders, 4.) ein großer spielerischer Unterschied war aber zwischen beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit kaum erkennbar. Greven spielte ordentlich mit, die Mauritzer hatten nur schwer Zugriff auf die Angriffe der Gäste. Zu oft wurde inkonsequent verteidigt und Torhüter Stephan Golombek musste mehr als einmal glänzen um die Mauritzer in Führung zu halten.

Die DJK zeichnete sich in der ersten Halbzeit jedoch durch ihre gute Chancenverwertung aus, Markus Gehle(28.) und Christoph Jacobs(43.) sorgten nach sauber vorgetragenen Angriffen für den 3:0-Halbzeitstand, der die Kräfteverhältnisse aber nicht unbedingt widerspiegelte.

Erst im zweiten Durchgang fing der SVM auch an, sich das Resultat zu verdienen. Die Defensive stand nun besser und es fiel den Gastgebern leichter, kontrollierte Angriffe heraus zu spielen und diese auch zu verwerten. Das Elfmetertor zum 1:3(49.) ließ bei den Gästen nur kurze Hoffnungen aufflammen hier noch etwas mitnehmen zu können. Daniel Isverding(65.), Pascal Hilbers(70.) und Hendrik Hagerott(89.) machten den Sack letztenendes zu und ließen keinen Zweifel daran aufkommen, wer die Punkte heute einfahren würde.

Am nächsten Sonntag erwartet die Mauritzer dann ein echtes Spitzenspiel, wenn es beim Derby gegen Nullacht Dritter gegen Vierter heißt.