20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Hamiltons Cap nun bei Beresa

Münster - Erneut ist es dem Geschäftsführer des SV Mauritz, Johannes Branderhorst, gelungen eine Rarität aufzutreiben, die im Erlös die Kinderkrebshilfe Münster e.V. unterstützt. Sein Neffe, der beim letzten Grand Prix der Formel1 in Abu Dabi, die Gelegenheit hatte ein paar Worte mit dem Weltmeister Lewis Hamilton zu wechseln, erwähnte nebenbei die münsterschen Aktionen seines Onkels  für die Kinderkrebshilfe. Spontan signierte der Weltmeister sein Cap und übergab es für die Reise nach Münster. Ersteigert hat es jetzt die Firma Beresa für 500 Euro, die heute durch den Mitarbeiter der Marketingabteilung Sebastian Rother den Scheck über 500 Euro an Anette Blomberg, die 2. Vorsitzende des Vereins, übergab.

Sebastian Rother übergibt den Scheck an Anette Blomberg