20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Unglückliches 1:2 der Ersten

Münster - Mauritz 1. Mannschaft kommt aus dem Abstiegsstrudel nicht so recht raus, denn sehr unglücklich ging die gestrige Partie gegen Westbevern mit 1:2(0:2) verloren. Aber die Partie hätte auch 4:4, 5:4 oder 3:3 enden können, denn beide Teams übertrafen sich im Auslassen der Torchancen.

Wieder mal zeigte sich die Westbeverner Abwehr stabil

In der ersten Hälfte hatten die Hausherren mehr vom Spiel, da sich die Gäste ganz aufs Kontern verlegt und damit auch in der 23. und 43. Minute Erfolg hatten. Mehr gute Chancen der Gäste waren nicht zu registrieren. Auch die Gastgeber hatten durch Peter Stöpel, der frei vor dem Tor nur die Latte traf, und Edeh mehrere gute Einschußmöglichkeiten und lagen somit zur Pause 0:2 hinten. Nicht viel änderte sich in der 2. Hälfte, wobei die Spielanteile auf beiden Seiten etwa gleich waren. Der Druck kam von den Gastgebern, die ein ums andere Mal das Gästetor belagerten und mit Frei- und nach Eckstößen mehrere gute Möglichkeiten hatten. aber auch die Westbeverner zeigten weiterhin, dass sie das Kontern verstehen. Alleine viermal konnten sie durchbrechen und verstolperten dann den Ball vor gegnerischen Tor. Zusätzlich waren noch zwei gute Freistöße zu registrieren, die knapp über die Latte strichen. In der 53. Minute gelang Edeh nach einem schönen Solo zwar der Anschlusstreffer, aber mehr ließen die Gäste nicht zu. So kommt nun die Woche der Wahrheit mit den Partien gegen die Tabellen Nachbarn in Hoetmar und gegen Westkirchen.