20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Gelmer für den SVM heute zu stark

Münster - Die Überraschung dem Favoritenteam  GW Gelmer ein Beinchen zu stellen, klaüüte für das Team von Trainer Christopher Dunkel-Steinhoff heute nicht, denn die Gäste zeigten das spielerisch klarerere Konzept und hatten im Angriff beim 1:4 (1:2) auch die größere Durchschlagskraft.

Knifflige Szene im SVM-Strafraum

Dabei begann die Partie für den SVM gar nicht schlecht. Die Abwehr stand sicher und stoppte die schnellen Außen der Gäste mit einem klaren Plus im Zweikampf und gingen noch durch den Sonntagsschuß von Edeh nach einem Abwehrfehler der Gäste in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Aber eine Fehler auf der anderen Seite brachte postwendend den Ausgleich und nur drei Minuten später den 1:2 Rückstand, nach einen schön herausgespielten Tor der Gäste. So ging es in die Pause. In der 2. Hälfte wurde der Druck der Gastgeber zwar größer, die auf den Ausgleich drängten, doch die Gelmeraner brachten mit klugen Pässen und schnellen Außen immer wieder Gefahr vor das Gehäuse von Joscha Klaes. Seine ganze Klasse zeigte dann der Heimtorhüter in der 59. Minute beim gehaltenen Strafelfmeter. Mit zwei erfolgreichen Kontern in der 77. und 87. Minute entschieden die Gäste dann endgültig mit dem 1:3 und 1:4 das Spiel für sich.