20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Damen weiter in der Erfolgsspur

Münster - Mit dem SC Füchtorf hatten die UFC/SVM Koopertionsmannschaft den ersten richtigen starken Gegner in der Liga, der mit viel Kampfeswillen erst in der letzten Viertelstunde mit 4:2 (0:0) besiegt werden konnte.

Das Tor zum 4:2 durch Jeanne-Marie Lengersdorf

Kämpferisch und spielerisch konnten die Gäste in der ersten Hälfte nicht nur mitthalten, sondern hatten ein optisches Übergewicht und die klareren Chancen, bei denen sich unsere Torhüterin Hannah Rammrath mehrfach auszeichnen konnte. Vor allem die sonst so sichere Heimabwehr zeigte sich bisweilen löcherig. Anders dann die 2. Hälfte, in der es sofort richtig zur Sache ging. In der 48 Minute schlug unsere Goalgetterin Lea Kohlmann zum 1:0 zu. Ab postwendend reagierten die Gäste, nach einem Abwehrfehler, mit dem Ausgleich. Und direkt mit dem nächsten Gegenangriff stellte Jeanne Marie Lengsdorf den alten Abstand mit dem 2:1 wieder her. Es dauerte weitere sechs Minuten bis zur nächsten Reaktion der Füchtorferinnen, die erneut ausgleichen konnten. In der letzten Viertelstunde zeigte sich dann - wie schon in den letzten Partien- die gute Kondition des Heimteams, denn der Druck auf das Gästetor wurde nun größer. Ein Eigentor und eine super Kombination, die Jeanne Marie Lengsdorf zum 4:2 Endstand abschloß, brachten dann den aufgrund der 2. Hälfte verdienten Sieg und damit die Festigung der Tabellenführung.