20-Tage-Vorschau

Detailansicht von neuen Nachrichten

Dart- Team kommt auch in der Münsterland- Dartliga nicht ins Rollen

Münster - Nachdem der Saisonstart in der Bezirksliga des Nordrheinwestfälischen Dartverbandes für das Mauritzer Dart- Team mit zwei Niederlagen unbefriedigend verlief, hoffte man, dass man in der Münsterland- Dartliga, an deren Spielbetrieb man in dieser Saison erstmalig teilnimmt, sich neues Selbstvertrauen holen zu können. In der ML wird dabei in zwei Spielblöcken jeweils sechs Einzel und zwei Doppelpartien im Modus Best of 5 gespielt

Detten`s D`artisten - SV Mauritz 9:7

 

Nachdem die Mauritzer am ersten Spieltag spielfrei hatten, ging es am 2. Spieltag nach Emsdetten. Der Start in des Spiel ging jedoch ziemlich nach hinten los. Von den sechs Einzeln des ersten Blocks konnten die Mauritzer gerade einmal eines für sich entscheiden und auch von den anschließenden zwei Doppeln konnten sich die Mauritzer lediglich eines sichern. Damit lag man zur Pause mit 2:6 hinten und brauchten eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt, um hier etwas zählbares mitzunehmen.

Tatsächlich konnten die Münsteraner von den letzten sechs Einzeln, vier gewinnen und so den Abstand auf zwei Spiele verkürzen. Somit bestand die Chance, mit zwei Siegen in den abschließenden beiden Doppeln noch einen Punkt zu erkämpfen. Aber wieder einmal scheiterten die Dartspieler des SVM an den eigenen Nerven und verloren bereits das erste Doppel mit 1:3. Der 3:2 Erfolg im letzten Doppel stellte nur noch Ergebniskosmetik zum 7:9 dar.

Blieb die Hoffnung es, am kommenden Samstag in der 1. Runde des ML- Pokals, besser zu machen. Gegner wird dabei das Team von Rien ne va plus aus Haltern sein, gegen die man schon in der NWDV- Bezirksliga antreten und eine bittere Heimschlappe hinnehmen musste.

Rien ne va plus Haltern - SV Mauritz 10:6

Auch das Pokalspiel in Haltern begann wie das Spiel in Emsdetten. Schnell lagen die Mauritzer mit 0:3 hinten, wobei man wieder einmal zu oft die eigenen Nerven nicht in den Griff kriegte. Aber die Mauritzer kämpften sich heran und konnten auf 2:3 verkürzen. Leider ging das letzte Einzel des ersten Blocks wieder an Haltern und auch von den beiden Doppeln, konnten der SVM nur eines gewinnen. Wieder einmal liefen die Mauritzer einem Rückstand hinterher, doch gelang es am heutigen Abend, sich noch einmal zurück zu kämpfen.

Spiel um Spiel ging in Richtung Haltern, wobei keiner der Münsteraner auch nur ansatzweise an seine Normalform herankam. Am Ende brachte das fünfte Einzel des zweiten Blocks, bereits den entscheidenden 9. Punkt für Haltern, welcher das Erstrundenaus der Münsteraner besiegelte.

Am kommenden Samstag, 13.10. geht es dann direkt in der ML- Dartliga mit dem 3. Spieltag weiter. Gegner im Auswärtsspiel werden dann die Roten Teufel aus Erkenschwick sein.